Angehörige

Angehörige sind Mitbetroffene

Angehörige von Krebskranken oder von Menschen, denen infolge ihrer Erkrankung ein künstlicher Darmausgang oder eine künstliche Harnableitung -ein Stoma- gelegt worden ist, sind den Betroffenen eine wichtige Stütze.

Da die Krankheit und der Umgang damit aber im Zentrum des gemeinsamen Lebens steht, werden die eigenen Bedürfnisse oft nicht ausreichend kommuniziert. Angehörige gewichten die Erkrankung der betroffenen Partnerin oder des Partners schwerer als die eigenen Empfindungen, die sie vielfach in den Hintergrund drängen.

Die Deutsche ILCO bietet Angehörigen von an Darmkrebs erkrankten Menschen und Stomaträgern verschiedene Unterstützungsangebote an:

Telefongespräche,

Persönliche Einzelgespräche,

Seminare und

Begegnungstage